Mentalis: Der digitale Wegweiser zur Vermeidung des Drehtüreffekts in der Psychiatrie

Dr. Christian Aljoscha Lukas I Managing Director at mentalis | Researcher | E-Mental-Health

Inhalte von iTunes werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an iTunes weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen


Einleitung

Im heutigen Podcast und Videocast widmen wir uns einem innovativen Ansatz in der psychischen Nachsorge. Mentalis, gegründet von Dr. Christian A. Joscha Lukas, einem erfahrenen Psychologen. Mentalis stellt eine Lösung für die kontinuierliche Betreuung von Patienten nach einem Klinikaufenthalt dar, eine Herausforderung, die in der heutigen Gesundheitslandschaft allzu oft ungelöst bleibt.

Die Notwendigkeit digitaler Nachsorge

Viele Patienten mit psychischen Erkrankungen stehen nach einem Klinikaufenthalt vor der Herausforderung, geeignete Weiterbetreuung zu finden. Hier setzt Mentalis an. Mit einer Kombination aus einer Therapie-App und menschlichem Kontakt bietet das Unternehmen eine hybride Nachsorge, die eine Brücke zwischen stationärer und ambulanter Betreuung schlägt. Dieses Modell ist umso relevanter, da die Verfügbarkeit von Psychotherapieplätzen oft begrenzt ist.

Digitale Nachsorge für diverse Indikationen

Mentalis adressiert ein breites Spektrum psychischer Erkrankungen, darunter Alkoholabhängigkeit, affektive Störungen, Borderline und Essstörungen.

Reduktion der Rehospitalisierungsquote

Ein zentrales Ziel von Mentalis ist die Verringerung der Notwendigkeit erneuter Krankenhausaufenthalte durch effektive Nachsorge.

Erleichterung für Ärzte und Kliniken

Die digitale Nachsorge erleichtert das Entlassmanagement und liefert wertvolle Daten über den Therapieerfolg.

Feedback-Schleifen als ungenutztes Potenzial

Dr. Lukas betont die Wichtigkeit von Feedback in der Behandlung und Diagnostik, ein Bereich mit großem Entwicklungspotenzial.

Akzeptanz und Entlastung im ambulanten Bereich

Sowohl Psychiater als auch Hausärzte erkennen den Nutzen digitaler Therapieoptionen an und schätzen die dadurch erzielte Entlastung.




YouTube

Inhalte von YouTube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an YouTube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

docsdigital

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.